Die neuen Mercedes-AMG GT 4-Türer Coupé Modelle

20.09.2018

Affalterbach. Mit dem neuen AMG GT 43 4MATIC+ 4-Türer Coupé (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,4-9,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 215-209 g/km) erweitert Mercedes-AMG sein Sportwagen-Angebot um ein Einstiegsmodell mit einem sehr attraktiven Preis/Wertverhältnis. Das neue, 270 kW (367 PS) leistenden Modell und der bereits im März 2018 vorgestellte, 320 kW (435 PS) starke AMG GT 53 4MATIC+ (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 9,4-9,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 215-209 g/km) können ab sofort bei den Mercedes-Benz Vertragspartnern bestellt werden.
Der 3,0-Liter-6 Zylinder-Reihenmotor im AMG GT 43 4MATIC+ leistet 270 kW (367 PS) und stellt ein maximales Drehmoment von 500 Nm zur Verfügung. Die Beschleunigung von 0-100 km/h in 4,9 Sekunden und die Höchstgeschwindigkeit von 270 km/h erfüllen die Wünsche der Kunden in vielen Märkten. Der EQ Boost Startergenerator liefert kurzzeitig zusätzliche 16 kW (22 PS) Leistung sowie zusätzliche 250 Nm Drehmoment. Er vereint Anlasser und Lichtmaschine in einem Elektromotor, ist zwischen Motor und Getriebe integriert und und speist das 48-Volt-Bordnetz. Diese Innovation sowie die intelligente zweistufige Aufladung mit elektrischem Zusatzverdichter (eZV) und Abgasturbolader kombiniert die AMG-typische Driving Performance mit niedrigem Verbrauch.
Das charakteristische Exterieur-Design, das innovative Interieur mit drei Fondvarianten und die Displayschalter in der Mittelkonsole entsprechen dem AMG GT 53 4MATIC+. Das Gleiche gilt für das schnell schaltende AMG SPEEDSHIFT TCT 9G Getriebe und die aktive Aeordynamik mit Luftregelsystem AIRPANEL in der Frontschürze und ausfahrbarem Heckspoiler. Ebenfalls identisch sind die Serienausstattung und die umfangreiche Auswahl an Individualisierungsmöglichkeiten bis hin zu den Styling-Paketen und zum großen Angebot an Leichtmetallrädern.