Mercedes-Benz

Gibt es Fördergelder?


Umweltbonus

Mercedes-Benz und die Bundesregierung fördern Ihren Einstieg in die Elektromobilität. Dabei verdoppelt die Bundesregierung den Bundesanteil am Umweltbonus als neue Innovationsprämie.

Für den Kauf und die Zulassung eines Elektrofahrzeugs mit einem Nettolistenpreis > 40.000 Euro bis 65.000 Euro beträgt die Gesamtförderung 7.500 Euro. Für den Kauf und die Zulassung eines ausgewählten Plug-in-Hybridfahrzeugs mit einem Nettolistenpreis bis 40.000 Euro beträgt die Gesamtförderung 6.750 Euro. Für den Kauf und die Zulassung eines ausgewählten Plug-in-Hybridfahrzeugs mit einem Nettolistenpreis > 40.000 Euro bis 65.000 Euro beträgt die Gesamtförderung 5.625 Euro. Die Innovationsprämie gilt für Neufahrzeuge, die auf der Liste der förderfähigen Fahrzeuge stehen und nach dem 03.06.2020 zugelassen werden und ist befristet bis 31.12.2021.

Die Höhe und Berechtigung zur Inanspruchnahme der Innovationsprämie des Bundes ist durch die auf der Webseite des BAFA (www.bafa.de/umweltbonus) abrufbare Richtlinie geregelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung der Innovationsprämie bzw. des Umweltbonus. Der Erhalt erfolgt vorbehaltlich einer positiven Entscheidung des Antrags durch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA).

Zusätzlich Zuschüsse für Ladepunkte und Umsetzungsberatungen

Das Land Nordrhein-Westfalen fördert die Errichtung von stationärer Normalladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge mit bis zu 50 % der Ausgaben bzw. maximal 1.000 € je Ladepunkt. Voraussetzung ist, dass der Ladestrom aus erneuerbaren Energien oder aus vor Ort erzeugtem Öko-Strom (500 € Bonus bei ≥2 kWp) stammt. Sie können eine Förderung für öffentlich zugängliche Ladepunkte und private Ladepunkte beantragen.
Link: https://foerderportal.nrw.de/lip/form/display.do?%24context=5EA636C804391C3EB960